Erdbeerbuchen mit Schokoladen-Mandelboden

Heiß, heißer, Erdbeerkuchen

Wisst ihr welcher Tag heute ist? Richtig, heute ist Sommerbeginn. Also der offizielle Startschuss für die heiße Jahreszeit. Die Temperaturen sind ja aktuell schon sehr sommerlich und für nächste Woche hat sich bereits eine Hitzewelle angekündigt.

Zugegeben, bei diesen Temperaturen ist Backen nicht das erste an das ich denke doch für diesen leckeren Erdbeerkuchen lohnt sich jeder Aufwand. Allzu groß ist der dann letztendlich auch wieder nicht und ihr werdet mit einem regelrechten Sommertraum belohnt.

Die Inspiration für dieses Rezept habe ich übrigens wieder einmal vom Knusperstübchen. Dort findet ihr auch noch viele weitere leckere Rezepte für Erdbeerkuchen und noch viele mehr.

Zutaten für ein Kuchenblech:

Für die Masse:

  • 250 g Butter
  • 30 g Kakao
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 200 g Birkenzucker
  • 1 EL Vanillepulver
  • 250 ml Milch
  • 150 g Sauerrahm
  • 2 TL Natron
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 150 g glattes Dinkelmehl
  • Prise Salz

Für die Creme:

  • 400 g Erdbeeren
  • 150 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 250 g Magertopfen
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Naturjoghurt

Zur Dekoration:

  • ca. 300 g Erdbeeren
  • Schokoraspeln

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter, Kakao und Schokolade bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Eier, Zucker und Vanillepulver schaumig schlagen. Milch und Sauerrahm zur Eier-Zucker-Masse geben. Falls ihr so wie ich nur geriebene Mandeln habt, diese zuerst fein mahlen. Anschließend mit dem Dinkelmehl, Natron und Salz vermischen. Die trockenen Zutaten zur restlichen Masse geben und verrühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Diese verteilt ihr dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, dass dann für ca. eine halbe Stunde ins Backrohr kommt.

Während der Kuchen im Backrohr ist oder gerade auskühlt, könnt ihr die Creme vorbereiten. Dazu die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und ca. einen Esslöffel Zucker darüber streuen. Magertopfen, Frischkäse und Joghurt mit dem restlichen Zucker glatt rühren. Dann wird die Sahne mit Sahnesteif aufgeschlagen. Danach kommen die Erdbeeren zur Topfencreme bevor ihr die Sahne vorsichtig unterhebt.

Zur Dekoration weitere Erdbeeren halbieren oder in Scheiben schneiden und mit einem Sparschäler feine Späne von einem Stück Zartbitter-Schokolade raspeln. Falls ihr schon fertige Schokoraspeln zu Hause habt, könnt ihr natürlich auch die verwenden.

Sobald der Kuchen vollständig abgekühlt ist, könnt ihr ihn mit der Creme bestreichen. Abschließend noch die Erdbeeren darauf verteilen und mit den Schokoraspeln bestreuen.

Bevor ihr jetzt über den Kuchen herfallt empfehle ich euch noch, ihn für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank zu geben. So kann alles noch gut durchziehen und gut durch gekühlt ist er auch gleich noch eine willkommene Abkühlung.

Erdbeerkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s